Menü
Pressemeldungen Klosterneuburg

Ein Jahr Tagesklinik: Klosterneuburger finden an der neuen Struktur zunehmend Gefallen

KLOSTERNEUBURG. Vor einem Jahr ging die Tagesklinik am Landesklinikum Klosterneuburg in Betrieb. Wurde die neue Struktur zunächst nur zögerlich angenommen, so wurden im ersten Jahr ihres Bestehens mittlerweile zahlreiche Klosterneuburger zur vollsten Zufriedenheit von Leistenbruch, Krampfader und Co befreit.

Ferdinand Haberl
Quellenstraße 7
2732 Oberhöflein
Tel: +43 660 1623531
E-Mail: Bei einer Bezirksärztesitzung, die kürzlich in den Räumen des Landesklinikums stattfand, präsentierte die Klinikleitung einen Überblick über das Leistungsspektrum der Tagesklinik und zog eine erste Zwischenbilanz der tagesklinischen Eingriffe im vergangenen Jahr.
Am häufigsten wurden die Operation bei Grauem Star, Arthroskopien des Kniegelenks, Operationen bei Leistenbruch und bei Krampfadern durchgeführt, gefolgt von Kreuzbandoperationen und Eingriffen am Enddarm. Die Patienten konnten in den allermeisten Fällen am selben Tag das Klinikum verlassen. Im Rahmen der Bezirksärztesitzung präsentierten die Chirurgen des Klinikums den anwesenden Ärzten die aktuellen  Operationstechniken.
Die Abteilung für Gynäkologie ist weiterhin rund um die Uhr mit einem Facharzt besetzt und es werden alle Eingriffe des gynäkologischen Spektrums angeboten. Auch hier bemüht man sich kleinere Operationen im Rahmen von tagesklinischen Aufenthalten durchzuführen und den Patientinnen zu ermöglichen, am Abend des Operationstages wieder nach Hause zu gehen. Zum Beispiel wurden im letzten Jahr fast alle Curettagen tagesklinisch durchgeführt.

Bei seinem Besuch im Landesklinikum Klosterneuburg hob auch LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf hervor, dass die chirurgische Tagesklinik eine hochwertige und sichere Behandlung im Klinikum gestatte und dem Bedürfnis vieler Patienten entspreche, nach einem operativen Eingriff möglichst bald wieder zu Hause zu sein.


Bildtext
Im Rahmen der Bezirksärztesitzung im Landesklinikum Klosterneuburg erläutert
OA Dr. Robert Höchtl die modernen Operationstechniken bei Leistenbruch

Medienkontakt
Dr. Renate Haushofer
Pressekoordinator LK Klosterneuburg
Tel: 02243/9004/7470
E-Mail senden >>